EinloggenRegistrieren · Hier findest Du die besten Bücher: Buchempfehlungen zu Deinen Lieblingsbüchern.
Mit Facebook einloggen

Die Schöne und das Biest: Richard Müller und Mel Ramos Buch

von , , und
unbewertet
keine Bewertung
Deine Bewertung:

Die Schöne und das Biest: Richard Müller und Mel Ramos ist ein Werk von Belinda Grace-Gardner, Frank Günther, Richard Hüttel und Jan Nicolaisen. Es ist in den Kategorien Fachbücher, Film, Kunst & Kultur und Lernen & Nachschlagen angesiedelt und ist bei Kerber erschienen. Die hier genannte Ausgabe wurde 2013 veröffentlicht. Ob weitere Ausgaben veröffentlicht wurden, ist uns nicht bekannt.

Über das Buch:
Der in Kalifornien lebende Pop-Art-Künstler Mel Ramos und der um 1900 international bekannte sächsische Grafiker Richard Müller haben ein gemeinsames Thema: den weiblichen Akt und das Tier. Ramos kombiniert makellose, selbstbewusste Frauen gern mit Konsumgütern und verspielten Tieren. Weibliche Akte stilisiert er nach dem Vorbild von Pin-up- und Lifestylemagazinen. Müller, stark von Max Klinger und dem Sybolismus beeinflusst, verpflichtete sich den Themen Eros, Tod, Traum und Tier. Seine freizügigen, naturalistischen weiblichen Akte waren beliebt, erregten aber auch Widerspruch.
Der Katalog bietet mit rund 120 Gemälden, Zeichnungen und Grafiken beider Künstler faszinierende, vielleicht auch provozierende Gegenüberstellungen.

ISBN
9783866788596
Ausgabe vom:
Verlag:
Kerber
Seiten:
176
Sprache:
Deutsch

Buchkritiken und Bewertungen aus der Community

Schreib' Deine Meinung zum Buch.

Diskussionen

Es gibt noch keine Diskussionen zu Die Schöne und das Biest: Richard Müller und Mel Ramos.
Sei der Erste und starte ein Thema.